Vitamin D Mangel bei Senioren

Wie entsteht Vitamin D Mangel bei Senioren?

Umfassende Studien des Robert-Koch-Instituts ergeben das 60 % aller Deutschen unter einem Vitamin D Mangel leiden. Zu der größten Risikogruppe gehören Senioren. Ältere Menschen sind nicht mehr so aktiv in der Lage, über den eigenen Stoffwechsel das Hormon zu bilden und zu synthetisieren. In dem folgenden Beitrag erfahren Sie mehr über die Bedeutung von Vitamin D bei Senioren. Wir gehen in diesem Zusammenhang auf die Folgen und die Symptome des Mangelzustands ein.

 

D3 bei Senioren

D3 Mangel bei Senioren Urheber: nebari / 123RF.com

 

 

Nicht nur Senioren leiden unter Vitamin D Mangel. Plagen Sie sich mit den bekannten Herbst- und Winterdepressionen? In den meisten Fällen sind eine körperliche Ursache und ein Defizit an der schlechten Laune schuld. Wir sprechen von einem Vitamin D Mangel. Es handelt sich bei Vitamin D um ein Prohormon, das im Körper zum Hormon Calcitriol umgewandelt wird. Für diesen Umwandlungsprozess benötigt der Körper die UVB-Strahlen der Sonne.

Eine weitere Möglichkeit für eine erfolgreiche Vitamin D Synthese gewährleisten einige Lebensmittel. Zu den wichtigen Lebensmitteln gehören vitaminreiche Kost, fetter Fisch, Eigelb und Leber. Auf diese Weise ist es allein über die Ernährung möglich, dem Körper bis zu 4 µg zu liefern.

 

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung, kurz DGE, empfiehlt eine tägliche Zufuhr von 20 µg Vitamin D.

 

Warum Vitamin D für Senioren so wichtig ist?

Insbesondere Senioren haben Probleme, die gesetzten Werte zu erreichen. Der Körper ist nicht mehr in der Lage, Vitamin D ausreichend zu synthetisieren, sodass es oftmals zu einem andauernden Mangelzustand kommt, der nicht nur die eigene Laune, sondern auch das Immunsystem entscheidend schwächt. In diesem Fall ist es ratsam, Vitamin D Präparate einzunehmen, um den Mangelzustand in den Griff zu bekommen. Selbst gesunde Menschen, die nicht unter regelmäßigen Infekten leiden, profitieren von Vitaminpräparaten, denn diese wirken sich positiv auf den Muskelaufbau und Knochenaufbau aus.

 

Erhöhte Sterblichkeit bei Vitamin D Mangel bei Senioren

Im Zusammenhang mit einem Defizit, das über längere Zeit anhält, ist sogar von einer erhöhten Sterblichkeitsrate die Rede. Das hat unter anderem eine österreichische Studie herausgefunden, die den Vitamin D Gehalt von knapp 1.000 Seniorenheim-Bewohnern analysiert hat. Tatsächlich lagen ca. 90 % aller Senioren unter den empfohlenen Vitamin D Werten. Nur 7 % der Heimbewohner konnten ein gesundes Maß an Vitamin D erreichen.

Neben älteren Menschen sind besonders Säuglinge von einem Mangelzustand betroffen. Ein Grund dafür mag sein, dass sich ältere Menschen nicht mehr in dem Maße in der Sonne aufhalten und auf diese Weise von den Mangelerscheinungen betroffen sind. So sollen ältere Menschen sogar 800 internationale Einheiten Vitamin D in Form von Tabletten zu sich nehmen, um ihr Defizit auszugleichen. Dementsprechend reduzieren Senioren über den Ausgleich an Vitamin D das Sturzrisiko. Wir sollten bedenken, dass gerade Stürze bei älteren Menschen zur tödlichen Gefahr werden, da sie nicht mehr in der Lage sind, sich komplett von schweren Hüftfrakturen zu erholen.

 

Schon in einer Studie im Jahr 1992 in Frankreich hat man die Bedeutung der optimalen Versorgung von Senioren mit Vitamin D nachgewiesen. Diese Studie konnte bereits belegen, dass die Sturzrate bei älteren Menschen über die Beigabe dieses Vitamin um 20 % herabgesetzt wird. Auch im Zuge der Osteoporose wird ein Komplexmittel aus Kalzium und Vitamin D verabreicht. In diesem Zusammenhang werden tagtäglich auch 1000 mg Kalzium über die Nahrung empfohlen. Die maximale Obergrenze liegt tagtäglich bei einem Wert von 1500 mg.

 

 

Vitamin D bei Senioren gegen Osteoporose

Darüber hinaus raten Therapeuten, sich mindestens 30 Minuten am Tag in die Sonne zu begeben. Professor Reiner Bartl, der Leiter des Osteoporose Zentrums in München, äußerte gegenüber der Ärzte Zeitung, dass insbesondere die Verwendung von Sonnenschutzmitteln die körpereigene Produktion von Vitamin D und die damit verbundene Sonnenlichtexposition hemmen würde. Er geht so weit und empfiehlt Senioren, die zu wenig Sonnenlicht Exposition vorweisen, bis zu 2000 IE Vitamin D.

Mit den Jahren steigt die Gefahr, an Osteoporose zu erkranken. Es handelt sich dabei um eine abnormale Fähigkeit der Knochen. Dieser verliert im Zuge der Jahre an natürlicher Knochendichte. Ein Vitamin D Mangel würde den Krankheitsverlauf zweifelsohne weiter vorantreiben. Hochdosierte Vitamin D Präparate gelten in der Vorbeugung von Osteoporose als die Basis, denn das Sonnen-Vitamin sorgt dafür, dass Kalzium im Darm aufgenommen und dann in die Knochen transportiert wird.

Senioren sollten insbesondere auf die Gesundheit der Knochen achten. Gerade Frauen, die sich in den Wechseljahren befinden, verlieren vermehrt an Substanz in Bezug auf die Knochen. Hier gilt es, einen genauen Blick auf die Vitamin D Versorgung zu werfen.

 

Vitamin D bei Senioren gegen Demenz und Alzheimer

Darüber hinaus begünstigt Vitamin D die geistige Leistungsfähigkeit, da gerade die Nervenzellen des Körpers von diesem Vitamin abhängig sind. Der Intellekt und der Geist sind in erheblichem Maße von den Blutwerten abhängig, da diese wichtige Hormon Signalstoffe aussenden, die wiederum für die funktionierende Verbindung zwischen den Nervenzellen und dem Gehirn verantwortlich sind. Kommt es zu einem dauerhaften Defizit an Vitamin D bei Senioren, kann schlimmstenfalls sogar von eine fortschreitende Degeneration des Gehirns erfolgen. Weiterführende Erkrankungen im Alter sind Alzheimer und Demenz. Zahlreiche Mediziner gehen so weit und sehen zwischen Mangelzuständen und dieser Degenerationsform eine enge Verbindung.

weiterlesen: Vitamin D bei Senioren gegen Demenz und Alzheimer

 


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( Sie dürfen als erster diesen Artikel bewerten ;-))
Loading...


Redaktions Tipp:

Vitamin-D bei Nagelpilz

Vitamin D und Nagelpilz

Wie Vitamin D bei Nagelpilz helfen kann Der Einfluß von Vitamin D bei Nagelerkrankungen Erfahren Sie wie der Vitamin-D Spiegel […]
x

gesund_vitamin-d_up